In seiner letzten Sendung „Escher – Der MDR-Ratgeber“ stellte Peter Escher einen Fall vor, in dem es um die Rentenversicherung in Deutschland ging. Fakt ist: die Rente ist nicht sicher. Die Deutschen sind heute aufgefordert, privat vorzusorgen. „Das Ergebnis einer aktuellen Studie unserer Ministerin Ursula von der Leyen lautet: Wer heute weniger als 2.500 Euro verdient, dem droht die Altersarmut. Die private Absicherung ist also der einzige Weg aus der Altersarmut. Wir bei AFA setzen dabei auf langfristige Anlagen. Erst kürzlich hat uns das Finanzmagazin Focus Money für unsere AFA Top-Sachwert-Tarife zur Altersvorsorge mit dem Prädikat ´Beste Rente´ ausgezeichnet“, sagt Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin.
 
 

 
 

Auf seiner Website zur Sendung führt Peter Escher das Thema Rente weiter aus und gibt wertvolle Tipps zur privaten Altersvorsorge, die auch die AFA AG empfiehlt. Auf der MDR-Website „Escher – Der MDR-Ratgeber“ heißt es wörtlich: “Aber auch die private Altersvorsorge bietet durchaus geeignete Möglichkeiten. Im Test schneiden dabei die private Rentenversicherung sowie Aktienfonds am besten ab, gefolgt von einer fondsgebundenen privaten Rentenversicherung und den Rentenfonds.” Dabei bezieht sich Peter Escher auf Ergebnisse eines Tests von „Stiftung Warentest“.

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und Systemunternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Vermittler der AFA führten innerhalb der letzten zehn Jahre rund 500.000 Einzelberatungen durch. Jedes Jahr stellt die AFA AG bundesweit 750 kostenfreie Ausbildungsplätze zur Verfügung und fördert 250 Jungunternehmer. Neue Bürostandorte sind in ganz Deutschland geplant.

 

 

 

Pressekontakt:

 
Martin Ruske
 
Vorstand der AFA AG
 
Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus
 
Tel.: +49/355 381090
 
E-Mail: info@afa-ag.de 
 
www.afa-ag.de