Alles kann OB JUng derzeit gebrauchen, nur keine negativen Nachrichten. Die hat er aber nun. Worum geht es? Es geht um den Leipziger Immobilienskandal “herrenlose Grundstücke”. Jung hatte dazu ein Gutachten in Auftrag gegeben. Ziel sollte es sein, zu erläutern warum er Herr des Verfahrens bleiben kann, und die Akten nicht nach Dresden abgeben muss.Herausgekommen ist ein Gutachten wo Jung sich die Frage stellen lassen muss, ” ist das ein Gefälligkeitsgutachten?”. Zumindest legt das ein Bericht der Leipziger BILD Zeitung vom heutigen Tage nahe. Jung wird sich dazu in den nächsten Tagen viele kritische Fragen gefallen lassen müssen. Nicht nur von der politischen Konkurrenz. Lesen Sie mehr auf www.diebewertung.de